Termine 2024

29./30.06.24:  2.Titzer Elfmeterkönig

12.-15.08.24: Sommercamp Fussballschule Grenzland

Liebe Sportfreunde,
am Samstag, 29. Juni 2024 findet der 2. Titzer Elfmeterkönig statt. Beginn der Veranstaltung ist 14.00 Uhr. Schirmherr ist Bürgermeister Jürgen Frantzen.


Eine Mannschaft besteht aus mindestens 5 Spielern (inkl Torwart). Die Spieler müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Gemischte Mannschaften aus Damen und Herren sind erlaubt. Die Teamleiter der Mannschaften müssen mindestens 18 Jahre alt sein und darüber hinaus bei der Besprechung 1 Stunde vor Turnierbeginn im Sportheim anwesend sein.


Anmeldeschluss ist Samstag, der 22. Juni 2024. Die Anmeldung erfolgt per eMail an info@sw-titz.de oder per WhatsApp unter der 0151-68169444. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 € und ist im Vorfeld zu entrichten, am Turniertag wird diese dann in Form von Wertmarken zurückerstattet. Außersportlich wird ein Trinkpokal vergeben, pro Tablett (10 Getränke) wird dem jeweiligen Team ein Strich für den Trinkpokal gutgeschrieben, diese Liste ist jederzeit im Bierwagen einsehbar.


Am Samstag werden die Achtelfinals der EM 2024 am Sportplatz in Form eines "Public Viewings" übertragen.


Am Sonntag, 30. Juni 2024 starten wir ab 11 Uhr mit einem gemütlichen Frühschoppen und einem Blitzturnier der "Alten Herren SW Titz", sowie der Verlosung von attraktiven Geld- und Sachpreisen. Unsere Losverkäufer, auch aus der Jugend, starten Ende Mai.


An beiden Tagen gibt es kühle Getränke aus dem Schankwagen, Grill & Pommes, Cafeteria von Frauen Gemeinsam e.V., Kinderschminken der offenen Jugendarbeit Titz, Hüpfburg uvm.


Wir freuen uns auf euch.

Neues Trainerteam bei SW Titz

Unser derzeitiges Trainerteam Raphael Vaupel und Jonas Küpper kann auf eine erfolgreiche Arbeit mit unserer neuformierten Seniorenmannschaft zurückblicken. 2019 stellten sie sich der großen Herausforderung, aus einem C-Liga-Team eine Truppe für die Kreisliga B zu formen. Trotz aller Schwierigkeiten, die naturgemäß mit einem solchen Wagnis verbunden sind, schafften sie es durch kontinuierlichen und unermüdlichen Einsatz, die Klassenzugehörigkeit auch in den Wirrungen der Coronazeit zu halten.
 
Nach den Erfahrungen der Vergangenheit sieht die Philosophie unseres Vereins nun vor, als reine Amateurmannschaft ehrlichen Fußball zu präsentieren.
 
Nun haben beide Trainer in der Zwischenzeit geheiratet und Nachwuchs bekommen. Den zukunftsorientierten Gedanken haben sie zu keiner Zeit außer Acht gelassen. Daher traten sie an den Vorstand heran mit der Bitte, zukünftig in die zweite Reihe zu treten und einen möglichst erfahrenen Trainer zu verpflichten. Mehr noch, sie konnten uns ein geeignetes Trainerteam vorstellen, das genau in unser Anforderungsprofil passt und die Vereinsphilosophie mitträgt.
 
Bereits zur Rückrunde werden Thomas Wiedenbeck und Michael Nießen die Verantwortung als Trainerteam unserer Mannschaft in der Kreisliga B übernehmen. Thomas führte zuletzt Freialdenhoven II zum Aufstieg in die Kreisliga B, Michael hat im Jugendbereich sämtliche Mannschaften erfolgreich als Trainer durchlaufen. Beide sind Inhaber der Trainerlizenz, haben klare Vorstellungen und sind bereits hoch motiviert bei ihrer Planung. Zusätzlich wird Sascha Dykstra als Betreuer integriert, quasi ein 'Mädchen für alles'. Ihnen ist auch sehr wichtig, dass die beiden aktuellen Trainer weiterhin der Mannschaft erhalten bleiben.
 
So wird Raphael Vaupel in Zukunft den Posten des sportlichen Leiters bekleiden, Jonas Küpper wird als Spieler weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Teams sein.
 
Wir freuen uns auf diesen neuen gemeinsamen Weg.

Gelungener "Elfmeterkönig"

Mit ein bisschen Verschnaufpause blicken wir auf einen tollen 1.Titzer Elfmeterkönig zurück.
Stellvertretend für unseren Schirmherren Jürgen Frantzen verwandelte Dieter Tambour den ersten Elfmeter sicher und eröffnete damit das Turnier. Enge Spiele in 2 Gruppen fanden nach einer spannenden Endrunde im Team von "Amelns most wanted" einen glücklichen Sieger. Einen fantastischen zweiten Platz belegten die "Plomaris", auf Platz 3 landeten unsere "Alten Herren SW Titz". Die Siegerehrung nahm dann unser Bürgermeister höchstpersönlich vor. Den Trinkpokal sicherten sich die "Beer Boys", hier ist der Name Programm.
Am Sonntag ließen wir die Veranstaltung bei einem Frühschoppen ausklingen. Leider musste das Einlagespiel der Alten Herren wegen Dauerregen abgesagt werden, trotzdem fanden unsere Freunde aus Kirchtroisdorf den Weg zu uns und nahmen am Frühschoppen teil.
Ein besonderer Dank gilt Frauen Gemeinsam, die an beiden Tagen eine grandiose Cafeteria auf die Beine gestellt haben.
Danke auch an die ortsansässigen Firmen, die unsere Veranstaltung unterstützt haben.
Und zu guter letzt geht ein herzliches Dankeschön an all unsere fleißigen Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht zu stemmen wäre.
Nächstes Jahr findet natürlich der 2.Titzer Elfmeterkönig statt, mit ein paar Neuerungen, seid gespannt ?

Aktuelle Info:

 

Ergebnis Jahreshauptversammlung 2023

 

  1. Vorsitzender   Christoph Schankweiler
  2. Vorsitzender   Dustin Köpp
  1. Geschäftsführer   Leo Koch-Schulte
  2. Geschäftsführer   Timo Küpper
  1. Kassierer   Frank Wirtz
  2. Kassierer   Patric Bernardy
       
  Beisitzer  

Sebastian Syben

      Andreas Becker
      Patrick Schlößer
      Ronald Schaal
      Daniel Tamms

 

Spielplan und Tabelle unter SAISON

Historie: Rückblick Jubiläum

Wir blicken auf ein schönes Festwochenende zurück. Tolle Gäste bescherten uns am Samstag einen schönen Festkommers in der prächtig geschmückten Aula. Ein großer Dank geht an die Ortsvereine, die Nachbarvereine und Vertreter der Verbände, die tolle Worte fanden, um den Verein gebührend wertzuschätzen. 100 Jahre Schwarz-Weiß Titz bedeutet auch 100 Jahre Ehrenamt. In diesem Zuge durften sich mit Gertrud & Hermann-Josef Franken, sowie Helmut Emmerich direkt 3 Mitglieder über eine besondere Auszeichnung freuen. Zusätzlich wurden alle Mitglieder geehrt, die dem Verein schon seit über 25 bzw 50 Jahren als Mitglied treu sind.

 

Sonntags fand ein gut besuchter Frühschoppen statt, altgediente Spieler fanden sich in einer Allstar Mannschaft zusammen, um gegen unsere Reserve ein Einlagespiel zu bestreiten. Vor und nach dem Spiel fachsimpelten die ehemaligen und aktiven in geselliger Runde über alte Zeiten.

 

Danach bestritt unsere 1.Mannschaft ihr letztes Saisonspiel gegen Rhenania Lohn, welches nach einem unterhaltsamen Spiel 4:4 endete. Bei bestem Wetter klang unser Jubiläum abends aus

 

Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer, ohne die ein solches Fest nicht möglich gewesen wäre.

 

Eine gute Initiative für den Amateurfußball: Statt TV-Fußball einfach mal wieder auf dem Sportplatz um die Ecke vorbeischauen. Spannende Spiele gibt's auch außerhalb des Flat Screens.

Besuchen Sie doch mal wieder eines unserer Heimspiele, wir würden uns freuen!